Herzlich willkommen

in Mittelreidenbach

Die Ortsgemeinde Mittelreidenbach liegt im Landkreis Birkenfeld, eingebettet inmitten des Reidenbachtals, aus dem sich der Ortsname ableitet. Die Gemeinde ist verkehrsgünstig an die B 270 angebunden, die in weitem Bogen das Dorf umgeht, und befindet sich nahe der verkehrsreichen B 41.
Seit der Verwaltungsreform von 1970 gehört Mittelreidenbach, wie noch fünf Nachbargemeinden aus dem früheren Amt Weierbach, zur Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen.

Neben dem Waldfriedhof und der Kirche dürften der farbenfrohe Kindergarten und unser neu gestalteter Dorfplatz wohl als gesellschaftlicher Mittelpunkt des Dorfes gelten.

1986 bewarb sich Mittelreidenbach erstmals im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden".

Bei diesem Wettbewerb ging Mittelreidenbach auf Kreisebene als Sieger der Hauptklasse hervor. Auch in den darauf folgenden Jahren war Mittelreidenbach in diesem Wettbewerb mehrfach in der Haupt- und Sonderklasse Sieger.

 

Feiern und Festivitäten
In 2017 feierte unser Dorf sein
650-jähriges Bestehen. 1367 wurde Mittelreidenbach erstmals urkundlich erwähnt. Berühmt in der Region ist unsere Christophorus- Kirmes, die immer jährlich, an dem jeweils letzten Wochenende im Juli statt findet.